Über uns Daten und Fakten Wärmeerzeugung Preise Kundenservice Informationscenter  
 
 
 
Wärmeverbund
Riehen AG


Margarethenstrasse 40
CH-4002 Basel

T 061 275 53 00
F 061 275 59 50

info@erdwaermeriehen.ch

Informationscenter
Kontakt
Haben Sie Fragen zu unserer Dienstleistung, zu einer Rechnung oder möchten Sie unsere Anlagen besichtigen, stehen wir Ihnen gerne zu den üblichen Bürozeiten gerne wie folgt zu Verfügung:

Wärmeverbund Riehen AG
Margarethenstrasse 40
4002 Basel
Tel.: 061 275 53 00
Mail: info@erdwaermeriehen.ch

Ausserhalb der Bürozeiten, am Wochenende oder über Feiertage steht Ihnen die Notfallnummer 0800 400 800 zur Verfügung. Hier meldet sich die Netzleitstelle der IWB, welche diesen Dienst im Auftrag der Wärmeverbund Riehen AG übernommen hat.

Wie komme ich zu einem Hausanschuss?
Damit Ihre Liegenschaft von der komfortablen erdwärmeriehen profitieren kann, muss zuerst ein Hausanschluss erstellt werden. Der Hausanschluss beinhaltet die Verbindung ab der nächstgelegenen Versorgungsleitung bis in Ihre Liegenschaft hinein. Diese besteht aus einem Leitungspaar für Vor- und Rücklauf sowie den entsprechenden Absperrarmaturen. Da die Leitungen isoliert sind, kann der Leitungsbau im Erdreich nur im offenen Graben erfolgen.
Erstellungsablauf Hausanschluss:
  • Sie erkundigen sich bei der Wärmeverbund Riehen AG, ob Ihre Liegenschaft im Versorgungsbereich liegt Tel.: 061 275 53 00, Mail.:info@erdwaermeriehen.ch.
  • Für die Angebotserstellung werden folgende Angaben von Ihnen benötigt:
    a) Wo liegt die heutige Heizzentrale in der Liegenschaft, z.B. auf der Strassenseite
    b) Was ist das heutige Heizmedium, z.B. Gas, Oel
    c)Was ist der bisherige Jahresverbrauch, z.B. 3000 Liter Oel, 20500 kWh Gas
    d) Stehen Veränderungen an, z.B. Dachsanierung, zusätzlicher Anbau
    e) Wann wurde die bestehende Heizung erstellt, z.B. Baujahr 1993
    f) Ab wann ist ein Wärmebezug gewünscht, z.B. ab Oktober im nächsten Jahr
  • Das Angebot beinhaltet neben dem Preis für den Hausanschluss auch den Hinweis auf die möglichen zukünftigen Heizkosten. Ebenfalls erhalten Sie mit dem Angebot auch den Bezugsauftrag, welchen Sie bitte unterzeichnet an die WVR-AG retournieren wollen.
  • Sobald der unterzeichnete Bezugsauftrag vorliegt, erhält ein externes Planungsbüro den Auftrag zur Erstellung der Ausführungsplanung. Dieses Planungsbüro wird bei Ihnen vor Ort die Gegebenheiten aufnehmen und zusammen mit Ihnen die Leitungsführung festlegen. Sollten sich hier gegenüber dem bereits vorliegenden Angebot markante Änderungen ergeben, wird ein revidiertes Angebot erstellen.
  • Sobald die von Ihnen freigegebene Ausführungsplanung vorliegt, wird der Bezugsauftrag von der WVR-AG gegengezeichnet und die Ausführung an die von der WVR-AG beauftragen Unternehmer freigegeben.
  • Nach der Erstellung und Abnahme des Hausanschlusses, wird der Anschlussbeitrag gemäss Angebot in Rechnung gestellt. Das Rechnungsdatum ist gleichzeitig auch der Starttermin für die Bezugsfrist. Diese beträgt standardmässig 5 Jahre.


Bezugsfrist:

Mit der Unterzeichnung des Bezugsauftrags haben Sie sich verpflichtet, innerhalb der nächsten 5 Jahre Ihre Heizungsanlage auf Fernwärme umzustellen und erdwärmeriehen zu beziehen.
Bei der Erstellung eines Hausanschlusses investiert die WVR-AG einen weit höheren Betrag als der Kunde mit seinem Anschlussbeitrag wieder an die WVR-AG vergütet. Für den daraus resultierenden Differenzbetrag hat die WVR-AG jährlich den entsprechenden Aufwand an Zins und Amortisation zu tragen. Daher ist die WVR-AG drauf angewiesen, dass spätestens nach 5 Jahren ein erstellter Hausanschluss auch Ertrag erwirtschaftet.
Ist es dem Kunden nicht möglich nach Ablauf dieser 5 Jahre erdwärmeriehen zu beziehen, wird Ihm der Differenzbetrag gemäss nachfolgender Staffelung im Abstand von jeweils 12 Monaten in Rechnung gestellt.

1. Rückzahlung 5% des Differenzbetrages / 60 Monate nach der Erstellung
2. Rückzahlung 10% des Differenzbetrages / 72 Monate nach der Erstellung
3. Rückzahlung 15% des Differenzbetrages / 84 Monate nach der Erstellung
4. Rückzahlung 25% des Differenzbetrages / 96 Monate nach der Erstellung
5. Rückzahlung 45% des Differenzbetrages / 108 Monate nach der Erstellung

Ausgestellt Rückzahlungs-Rechnungen sowie bereits geleistet Zahlungen werden auch bei einem späteren Bezug oder Fristverlängerung nicht mehr zurück erstattet.
Kann der Kunde einen rechtsgültigen Auftrag mit einem Installateur für die Umrüstung seiner Heizung auf erdwärmeriehen vorweisen, verlängert sich die Zahlungsphase, in welcher er sich befindet, einmalig um 12 Monate.


Erstellungsablauf Hausstation:

Für den Ersatz Ihrer bestehenden Heizungsanlage durch eine Hausstation, wollen Sie sich bitte mit einem von uns geschulten Installateur in Verbindung setzten. Die Liste dieser Installateure finden Sie unter den Downloads.
Der oder die von Ihnen angefragten Installateure werden Ihnen ein passendes Angebot erstellen und nach Ihrer Zusage die entsprechende Hausstation in Koordination mit uns erstellen. Mit der Abnahme der fertigen Hausstation durch uns, ist dann die Installation abgeschlossen und die Anlage kann ab dann von Ihnen möglichst lange genutzt werden.
Gewährung Durchleitungsrecht:
Oftmals ist es für alle Beteiligten günstiger, wenn ab einem Hausanschluss mehrere Bezüger angeschlossen werden können. Dies wird zum Zeitpunkt der Ausführungsplanung geprüft. Sollte sich eine Durchleitung als die optimalste Variante aufdrängen, beantragen wir beim betroffenen Eigentümer das Durchleitungsrecht und inkl. Errichtung einer Dienstbarkeit. Die Aufwendungen für die Errichtung der Dienstbarkeit, welche im Grundbuch eingetragen wird, fallen zu Lasten der Wärmeverbund Riehen AG.

Hilfreiche Dokumente